Psychoaktive Pflanzen
Psychoaktiv.net

Areca catechu

Areca-catechu-cv.-alba.jpg Areca.catechu.jpg areca_catechu.jpg
deutscher Name: Betel Nuß
weitere Namen: Sagopalme, Areca Nuß, Pinang, Siri, Supari (Indien), Ping Lang (China)
Familie: Palmaceae (Palmengewächse)
Vorkommen: Indien, Malaysia, Polynesien, Südpazifische Inseln
chem. Zusammensetzung / Wirkung: Arecolin (selbe Alkaloidgruppe wie Muscarin/Fliegenpilz), Chavicol, Allylpyrocathechol, Chavibetol
ZNS-stumulierend, beeinflußt Zeitgefühl, Aphrodisiacum
Zubereitung / Einnahme: 1 Betelnuß mit 1/2g gebranntem Kalk im Mund plazieren und gelegentlich den rotgefärbten Speichel ausspucken
Geschichtliches: Wird in Indien genommen, wie bei uns Zigaretten und Kaffee
Quellen:
bookEnzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen: Botanik, Ethnopharmakologie und Anwendungen [2007; Christian Rätsch]
bookPflanzen der Götter [1998; Richard E. Schultes, Albert Hofman]
bookPsychoaktive Pflanzen: Mehr als 80 Pflanzen mit anregender, euphorisierender, beruhigender, sexuell erregender oder halluzinogener Wirkung [2005; Bert Marco Schuldes]
bookThe Magical and Ritual Use of Herbs [1983; Richard Alan Miller] (engl.)